Schlagwort-Archiv: Kraut

Lachsforelle mit Kartoffelpüree und Krautgemüse

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Lachsforelle mit Kartoffelpüree und Krautgemüse

Lachsforelle mit Kartoffelpüree und Krautgemüse

Zutaten für 2 Personen:

Zutaten Kartoffelpüree:

  • 5 mehlige Kartoffeln (Erde)
  • 1/8 l bis 1/4 l Milch (Erde)
  • 1 Prise Muskatnuss (Metall)
  • 1 Prise Paprikapulver (Feuer)
  • wenig Salz (Wasser)
  • Pfeffer (Metall)
  • 1 Handvoll frische Petersilie (Holz)

Zubereitung:

  • Kartoffeln kochen bis sie gar sind, schälen und in höheren Topf geben
  • Milch, Gewürze dazugeben und alles pürieren
  • mit Petersilie bestreut servieren

Zutaten Lachsforelle:

  • 2 Lachsforellenfilets (Wasser)
  • 1/4 Zitrone (Holz)
  • 1 El Sesam (Erde)
  • 1 Prise Kurkuma (Feuer)
  • 1 El getrockneter Dill (Metall)
  • Salz (Wasser)
  • Pfeffer (Metall)
  • Olivenöl (Erde)

Zubereitung :

  • Fisch mit Zitronensaft beträufeln
  • mit Gewürzen bestreuen
  • Olivenöl in Pfanne erhitzen und den Fisch in der Pfanne auf beiden Seiten abbraten

Zutaten Krautgemüse:

  • 1 Schuss Olivenöl (Erde)
  • 1 Zwiebel, klein geschnitten (Metall)
  • 1 Tl Zucker (Erde)
  • 1 Tl Paprikapulver (Feuer)
  • 1/2 Krautkopf, fein in Streifen geschnitten (Erde)
  • 1 Schuß Apfelessig (Holz)
  • ca. 2 Tassen Wasser (Wasser)
  • Salz (Wasser)
  • Pfeffer (Metall)
  • 1 Schuss Sojasauce (Wasser)

Zubereitung:

  • Olivenöl im Topf erhitzen
  • Zwiebel, Zucker, Paprikapulver anschwitzen lassen
  • Kraut dazugeben
  • mit Essig löschen
  • mit 1 Tasse Wasser aufgießen
  • salzen und pfeffern
  • mit Sojasauce abschmecken
  • Kraut köcheln lassen bis es weich ist, immer wieder mit Wasser aufgießen, gegen Ende sollte das Wasser verdunstet sein

Kraut-Karotten-Eiernudeln

Zubereitungszeit:

Zutaten: für 4 Personen

  • 300 g Eiernudeln, vorkochen
  • 3 El Olivenöl (Holz)
  • 2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten (Metall)
  • eine Scheibe Ingwer, fein gehackt (Metall)
  • 1/2 Krautkopf, fein geraspelt (Erde)
  • 4 mittelgroße Karotten, fein geraspelt (Erde)
  • 1 Tl Paprikapulver (Feuer)
  • 1/8 Liter Weißwein (Holz)
  • Saft einer 1/2 Zitrone (Holz)
  • Salz (Wasser)
  • Pfeffer (Metall)
  • 1/2 Tl Chilipulver (Metall)
  • 1/2 Tl Kümmelsamen
  • 1 Schuß Sahne (Erde)
  • 3 El Sojasauce
  • 2 Handvoll Sojasprossen (Erde)
  • gehackte Kürbiskerne, geröstet

Zubereitung:

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  • Frühlingszwiebel und Ingwer anbraten
  • Kraut und Karotten dazugeben und anbraten
  • mit Paprikapulver würzen
  • mit Weisswein und Zitronensaft löschen
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver und Kümmelsamen hinzufügen
  • mit Sahne verfeinern
  • gekochte Eiernudeln daruntermischen
  • mit Salz, Pfeffer und Sojasauce nochmals abschmecken
  • mit Sojasprossen und gehackte Kürbiskernen bestreut servieren