Schlagwort-Archiv: Muskatnuss

Auberginengratin mit Gewürzreis

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Auberginengratin mit Gewürzreis

Auberginengratin mit Gewürzreis

Zutaten für 3 Personen:

  • 2 große Auberginen, in Scheiben geschnitten (Erde)
  • Maiskeimöl (Erde)

für Tomatensauce:

  • 2 El Olivenöl (Erde)
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten (Metall => Erde)
  • 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten (Metall => Erde)
  • 1 El Rosmarin, fein geschnitten (Feuer)
  • 1/8 Rotwein (Holz)
  • 1 Dose Tomaten (Holz)
  • 1/2 bis 1 Dose Wasser (Wasser)
  • 1 Tl Suppenwürze (Metall)
  • 1 Prise Zucker (Erde)
  • 1 Schuß Sojasauce (Wasser)
  • 1 Schuß Balsamicoessig (Holz)
für Gewürzreis:
Gebratene Auberginenscheiben

Gebratene Auberginenscheiben

  • 1 Tasse Basmati-Reis (Wasser)
  • 2 Tassen Wasser (Wasser)
  • 1 Prise Salz (Wasser)
  • 1 Prise Zimt (Erde)
  • 2 Kardomomkapseln (Metall)
  • 1 Prise Muskatnuss (Metall)

Zubereitung:

  • Auberginenscheiben in wenig Öl in Pfanne anbraten und wenn sie gar sind beiseitelegen

inzwischen Tomatensauce zubereiten:

  • Olivenöl erhitzen
  • Zwiebel und Knoblauch anbraten
  • Rosmarin mitanbraten
  • mit Rotwein und Tomaten löschen
  • mit Brühe aufgießen
  • Zucker dazugeben
  • mit Sojasauce und Balsamicoessig abschmecken
  • alles auf kleiner Flamme langsam einköcheln lassen

Gewürzreis zubereiten:

  • Reis mit Wasser und Gewürzen nach Verpackungsanleitung zubereiten

Zum Schluß:

Auflaufform mit Olivenöl einfetten, abgebratene Auberginenscheiben hineinschichten, Tomatensauce darübergießen, mit Mozzarella belegen und bei 200°C ca. 15 min überbacken.

Auberginen-Gratin mit Gewürzreis servieren!

Salametti-Kumin-Linsen

Zubereitungszeit: 30 min

Salametti-Kumin-Linsen

Salametti-Kumin-Linsen

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 El Olivenöl (Erde)
  • 1/2 Zwiebel, fein geschnitten (Metall => Erde)
  • 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten (Metall)
  • 1 Salametti, klein geschnitten (Wasser)
  • 1/2 Tl Kumin (Metall)
  • 1 Tl getrockneter Rosmarin (Metall)
  • 1 Tasse braune Linsen (Wasser)
  • 2,5 Tassen Wasser (Wasser)
  • 1 El Suppenwürze (Holz)
  • 2 Handvoll grüne Bohnen, halbiert (Erde)
  • 1/2 rote Paprika, in kleine Stücke geschnitten (Erde)
  • 1 Spritzer Zitronensaft (Holz)
  • 1 Prise Pfeffer (Metall)
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss (Metall)
  • ev. 1 Prise Salz (Wasser)
  • 2 Löffel Sauerrahm/Crème fraîche (Holz)
  • Paprikapulver (Feuer)

Zubereitung:

Salametti

Salametti

  • Olivenöl in Topf erhitzen
  • Zwiebel, Knoblauch und Salametti kurz anbraten
  • Kumin und Rosmarin mitrösten
  • Linsen dazugeben und kurz umrühren
  • mit Wasser löschen
  • Suppenwürze unterrühren
  • alles ca. 10 min leicht köcheln lassen
  • Bohnen dazugeben und weitere 5 min köcheln lassen
  • Paprika dazugeben und ca. weitere 5 min köcheln lassen bis die Linsen gar sind
  • mit Zitronensaft, Pfeffer, Muskatnuss und Salz abschmecken
  • mit Sauerrahm und Paprikapulver bestreut servieren.

Zwetschken-Muskat-Kuchen für Saskia

Zwetschken-Muskat-Kuchen

Zwetschken-Muskat-Kuchen

Zubereitungszeit: 70min

Zutaten für Teig:

  • 250g Dinkelmehl (Holz)
  • 100g Butter (Erde)
  • 100g Topfen (Holz)
  • 1 Ei (Erde)
  • 1 Prise Salz (Wasser)
  • 50g Rohrzucker (Erde)

Zutaten für Fülle:

  • 2 El Trauben-/Johannisbeermarmelade (Erde/Holz)
  • 1 El Zwetschkenschnaps (Metall)
  • 3 Tl geriebene Mandeln (Erde)
  • 400g Zwetschken, halbiert (Erde)
  • 1 Spritzer Zitronensaft (Holz)
  • 1 Prise Zimt (Metall)
  • 1 Prise Kardomom (Metall)
  • 1 Prise Muskatnuss (Metall)
  • 1 Prise Kakao (Feuer)
  • 2 El Honig (Erde)
  • Zimt (Erde)
  • Staubzucker (Erde)

Zubereitung:

  • für den Teig alle Zutaten mischen, zu Kugel formen und 30 min kühl stellen
  • die Hälfte des Teigs in eine 28cm Durchmesser Kuchenform drücken, seitlich etwas Rand hochdrücken, Boden mit Gabel einstechen
  • Mandeln auf Boden streuen
  • Zwetschken mit Schneidefläche nach oben auf den Boden legen
  • Zwetschken- bzw. Traubenmarmelade mit Schnaps verrühren und über die Zwetschken verteilen
  • Zwetschken mit Zitronensaft, Zimt, Kardomom, Muskatnuss und Kakao bestreuen
  • Honig über Zwetschken träufeln
  • den restlichen Teig auswalken und Streifen schneiden, Streifen gitterförmig auf die Zwetschken legen
  • ca. 40 min bei 180°C backen
  • Kuchen auskühlen lassen
  • mit Zimt-Staubzucker-Mischung bestreuen
Zwetschken-Muskat-Kuchen

Zwetschken-Muskat-Kuchen

Spinatnockerl mit Schnittlauchbutter

Zubereitungszeit: 40min

Spinatnockerl mit Schnittlauchbutter

Spinatnockerl mit Schnittlauchbutter

Zutaten für 3 Personen:

  • 3 El Olivenöl (Erde)
  • 2 kleine rote Zwiebeln, klein geschnitten (Metall => Erde)
  • 2 Knoblauchzehen, klein geschnitten (Metall)
  • 1/2 Tl Paprikapulver (Feuer)
  • 1/2 Tl Muskatnusspulver (Metall)
  • 1 Prise Cayennepfeffer (Metall)
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer (Metall)
  • 1 gute Prise Salz (Wasser)
  • 3 Handvoll oder mehr Spinat- oder Mangoldblätter, fein geschnitten (Erde)
  • 1 Schuß Sojasauce (Wasser)
  • 1 Spritzer Zitronensaft (Holz)
  • 250 g Topfen/Quark (Holz)
  • 150 g Dinkelmehl (Holz)
  • 1 Ei (Erde)
  • 100 g Parmesan (Erde)
  • 1 Prise Salz (Wasser)
  • 1 Prise Pfeffer (Metall)
  • 1 Prise Muskatnuss (Metall)
  • 1 Prise Paprikapulver (Feuer)
  • 50 g Butter (Erde)
  • 1 Handvoll Schnittlauch, fein geschnitten (Metall)

Zubereitung:

  • Olivenöl in Pfanne erhitzen
  • Zwiebel und Knoblauch glasig braten
  • Paprikapulver, Muskatnuss, Cayennepfeffer, schwarzer Pfeffer und Salz dazugeben und kurz mitrösten
  • Spinat dazugeben und leicht dünsten lassen, bis er gar ist
  • mit Sojasauce und Zitronensaft abschmecken
  • Spinat auskühlen lassen
  • inzwischen: Topfen mit Mehl, Ei, 50 g vom Parmesan, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprikapulver mischen und zu einem Teig kneten
  • Wasser zum Kochen bringen und salzen
  • Nockerl mit großem Löffel formen und ins nicht mehr kochende Wasser geben
  • Nockerl ziehen lassen bis sie an die Oberfläche kommen
  • Butter in Pfanne erhitzen
  • Schnittlauch hineingeben
  • Nockerl in die Schnittlauchbutter geben und mit Parmesan bestreut servieren.

Frischer grüner Salat schmeckt lecker dazu!